So schreibst Du unwiderstehliche Texte auf Instagram, die Deinen Umsatz steigern

So schreibst Du unwiderstehliche Texte auf Instagram, die Deinen Umsatz steigern29 min read

Instagram ist in erster Linie ein visuelles Social Network, oder? Ja und Nein. Während die Bilder und Videos dazu beitragen, die Aufmerksamkeit Deines Publikums zu gewinnen, ist es Dein Text, der dazu ermutigt, sich zu engagieren. Und bei Social Media ist Engagement der Nutzer die Grundlage, die zu Konvertierungen und Verkäufen führt.

Seit April 2018 ist Instagram die dritt beliebteste Social Media Webseite der Welt. Mit 800 Millionen Nutzern ist es nicht weit von Facebook und YouTube entfernt. Warum also gibt es nicht weitaus mehr Gespräche rund um die Werbetextstrategie für dieses spezifische Netzwerk?

Zum einen sehen die meisten Leute Instagram als eine App an, mit der sie wie auf Pinterest hauptsächlich Fotos teilen können. Auch wenn dies wahr ist (bei Instagram dreht sich alles um das Wortbestandteil “-gram”), sind die Worte, die Du auf Instagram verwendest, genauso wichtig.

Gut geschriebene Instagram-Texte verändern die Erfahrung des Lesers weg vom Beobachten hin zum Engagement. Es ist eine Sache, schnell vorbeizuschauen und sich Bilder anzusehen, die von unseren Kollegen und Lieblingsmarken geteilt werden, aber es ist eine ganz andere, Bildunterschriften und Biografien zu lesen und besser zu verstehen, was wir sehen.

Instagram kann ein hochgradig visuelles Netzwerk sein, aber Worte machen den Unterschied zwischen Followern und engagiert Beteiligten.

Deine Texte auf Instagram sind auch eine Erweiterung Deiner Marke, die mit einem klar erkennbaren Ton kommuniziert wird. Das sollte mit der gleichen Sorgfalt behandelt werden wie Texte auf Plakaten, in der Radiowerbung oder auf Webseiten, wobei jede Plattform einen eigenen Stil erfordert. Wenn Du für Instagram schreibst, kann dieser Stil auf verschiedene Weise gestaltet werden, was wir im Folgenden untersuchen werden.

Begeistern Deine Texte auf Instagram Dein Publikum oder sind es nur nachträgliche Gedanken zum Bild? Steigen wir etwas tiefer ein.

Wie man einen ansprechenden Text für Instagram schreibt

Wir haben also festgestellt, dass auf Instagram Wörter genauso wichtig sind (wenn nicht sogar wichtiger) als Fotos. Aber auf welche konkreten Worte beziehen wir uns? Nun, es braucht ausgezeichnete Texte sowohl in Deinem Bio-Text als auch in Deinen Bildunterschriften.

Jeder Bereich hat dabei eine besondere Rolle bei der Einbindung des Publikums und verfügt über individuelle Best Practices zur maximalen Wirkung bei Deinen Followern. Wir gehen nun der Frage nach, wie Du jeden Abschnitt mit brillanten Texten optimieren kannst.

Großartige Instagram Bio-Texte schreiben

Die etwa 10 Wörter, die Du in Deiner Instagram-Bio verwendest, können die wichtigsten Wörter sein, die Du jemals auf Instagram geschrieben hast (kein Druck!)

Deine Instagram-Bio ist oft der erste Eindruck, den Dein Publikums von Deiner Marke bekommt. Stell es Dir so vor: Wenn Du 30 Sekunden Zeit hättest, Dich als Unternehmen, Arbeitgeber oder Marke vorzustellen, ist Deine Instagram-Bio idealerweise das, was Du in diesem Moment sagen würdest.

Deine Instagram-Bio dient sowohl der Information als auch der Interaktion. Das sind zwei ziemlich unterschiedliche Ziele, die Du da mit einem sehr kurzen Inhalt erreichen willst. Ganz genau – Deine Instagram-Bio besteht aus nur 150 Zeichen. (Das ist ungefähr die Länge der beiden vorangegangenen Sätze.)
Wie also stellst Du das an?

Bestandteile einer großartigen Instagram-Bio

Auch wenn Deine Instagram-Bio extrem wichtig ist, muss es nicht schwer sein, sie zu schreiben. Eine gute Herangehensweise ist es, Dein Unternehmen zunächst zu definieren. Was würdest Du jemandem sagen, der keine Vorstellung davon hat, was Du tust. Fang von dort aus an.

Schau als Nächstes, wo Du Keywords einfügen kannst. Während Keywords in Instagram-Profilen nicht suchbar sind, (in dem Sinn, dass Nutzer nicht nach Begriffen suchen und so Dein Profil finden), sprechen Sie dennoch Deine Branche oder Nische an und lässt Dich mit Deinem Publikum in Kontakt treten. Und das ist ja das eigentliche Ziel der Bio. Denke daran, dass Zeit und Raum hier stark eingeschränkt sind.

Mache einen kleinen Brainstorm und suche Schlüsselbegriffe, mit denen Menschen nach Deiner Marke, Deinen Produkten oder Deiner Branche suchen könnten. Füge sie in Deine Bio ein, wenn sie relevant sind. 

Zuletzt ist es wichtig, daran zu denken, dass Du beim Schreiben Deiner Instagram-Bio auch Deine menschliche Seite zeigst. Social Media ist ein exzellenter Weg, um Unternehmen persönlich und nahbar zu machen. Lass den Business-Sprech beiseite und wähle lieber warme, freundliche, bodenständige Beschreibungen für Deine Marke.

Instagram Bio – Die beste Herangehensweise

Nutze Hashtags und Handles. Im März 2018 hat Instagram bekannt gegeben, dass man nun Hashtags und Nutzernamen in den Bios taggen kann, was bedeutet, dass wenn Du ein # oder ein @ einfügst, aus dem Wort ein Live-Link innerhalb Deines Profils wird. Mit dieser neuen Funktion können Marken relevante Handles oder Hashtags in ihre Bio aufnehmen, das bietet sich insbesondere für gebrandete Tags an, (die Deine Kampagnen mit nutzer-generierten Inhalten unterstützen können). Du hast vielleicht nur ein paar wenige Zeichen zur Verfügung, aber relevante Handles in der Bio können Traffic auf Partner Accounts ziehen, sei es nun ein E-Commerce-Shop, ein Podcast oder ein Blog.

Nutze auch Emojis. Emojis sind ein hervorragender Weg, um Persönlichkeit und Charakter in Deine Instagram-Bio zu bringen. Nichts sagt so sehr, “Hey, wir sind menschlich!”, wie eine Marken-Bio, die clevere Emojis verwendet. Sie können dazu genutzt werden, Texte aufzulockern und können Deine wichtigsten Argumente betonen. Emojis sparen auch Platz, da sie weniger Zeichen verbrauchen, um eine Menge auszudrücken. Statt also beispielsweise zu schreiben: “Klick hier!”, kann man aber auch einfach ein Fingerzeig-Emoji posten. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Zeig, dass Du glaubhaft bist. Deine Instagram-Bio ist auch ein großartiger Ort, um Deine Glaubwürdigkeit innerhalb Deiner Branche oder vor jenen, die Deine Marke noch nicht kennen, zu etablieren. Während wir von allzu marktschreierischen Verkaufstaktiken (»Lass Dir nicht entgehen!« oder »Weltbeste …«) abraten, ist es durchaus nützlich, zu erwähnen, wie lange man bereits im Geschäft ist oder wie viele Kunden man bedient hat.

Halte es einfach. Zum einen hast Du nur ein paar Worte, mit denen Du arbeiten kannst, also kannst Du es Dir nicht leisten, eine umständliche Erklärung einzubauen. Aber noch wichtiger ist, dass Einfachheit der Schlüssel ist, um Aufmerksamkeit zu erregen (und zu behalten). Social Media ist ein schnelles Medium, also musst Du das Interesse Deines Publikums wecken, solange Du kannst.

Puh. Das sind eine Menge Ratschläge für einen kurzen Text von 150 Zeichen. Aber sobald Du anfängst, ein paar Variationen für Deine Instagram-Bio zu entwerfen, ist der Schreibprozess für Dich einfacher geworden. Besser noch, Du kannst den Text jederzeit basierend auf aktuellen Ereignissen, Trends, Marketingkampagnen oder sogar Verkäufen ändern. Die Welt (Deiner Instagram-Bio) steht Dir offen!

Erstellen von großartigen Bildunterschriften für Instagram

Der Zweck einer Instagram-Unterschrift geht weit über die einfache Beschreibung des Bildes hinaus, das veröffentlicht wird. Es ist der entscheidende Punkt, wenn es darum geht, Dein Publikum zu begeistern, ein Like, einen Kommentar oder eine Konvertierung zu unterstützen und möglicherweise auf der Instagram Explore Seite zu landen.
Basierend auf dem Instagram-Algorithmus werden Beiträge, die mehr Aktivität aufweisen, als wertvolle, interessante Inhalte wahrgenommen und daher mehr gesehen und über den Feed hinaus beworben. Deine Instagram-Beschriftung ist der Schlüssel dazu, solche Aktivitäten zu ermöglichen.

Bildunterschriften auf Instagram enthalten auch wichtige Fakten und Zahlen, wie Detailangaben zum Bild, Hashtags, Influencer– oder Benutzer-Handles, Keywords und weitere Informationen darüber, wie man eine Webseite besucht, sich in einer Liste einträgt, ein Buch herunterlädt oder einen Artikel kauft. Sie sind auch der bevorzugte Platz für Calls-to-action, wie z.B.: Klicke auf den Link in der Biografie, verlinke hierher, wenn Du zustimmst, markiere einen Freund, lass es uns in den Kommentaren wissen, etc. Du solltest in allen Bildunterschriften in irgendeiner Form einen CTA einfügen.
Alles in allem sind Istanbul Bildunterschriften sehr wichtig, wenn es darum geht, Dein Publikum auf neue und aufregende Weise zu begeistern.

Bestandteile eines großartigen Instagram Caption

Du hast also ein umwerfendes Foto oder Video veröffentlicht und jetzt musst Du ein ebenso tolles Caption schreiben. Was also schreibst Du?

Zuerst sollten wir uns noch einmal besinnen und den Ton für den gesamten Instagram-Auftritt definieren. Wie wir bereits erwähnt haben, sollte es die gleiche Stimme sein, die Du auch in anderen Texten verwendest (auf Deiner Webseite, in Printanzeigen usw.), aber sie sollte auch einen eigenen, für Instagram spezifischen Ton mitbringen.

Fang bei Deiner Zielgruppe an. Doch was auf einer Plattform funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht auf anderen, also habe etwas Geduld mit Deiner Strategie, während Du herausfindest, was am besten funktioniert.

Wirf einen Blick auf Deine grundsätzliche Recherche. Was ist Deine Zielgruppe, Deine Buyer Persona? Jung oder alt? Professionell oder locker? Was sind ihre Hobbys, Gewohnheiten und Wünsche? Welche Art von Publikationen, Fernsehsendern und Social-Media-Berichten lesen, sehen und verfolgen sie? Da setzt Du an, wenn Du Dich für Deinen Ton auf Instagram entscheidest.

Sobald Du Deine Stimme bestimmt hast und welche Art von Inhalt zu Deinem Publikum passt, kannst Du zu Deinem jeweiligen Bild zurückkehren. Von diesem Zeitpunkt an hängt die Caption davon ab, welches Bild oder Video Du veröffentlichst. Aber beschreibe nun nicht nur das Bild in Deiner Bildunterschrift. (Langweilig!)

Verwende stattdessen Deine Instagram-Bildunterschrift dazu, um Kontext zu schaffen, Deinem Post Charakter zu verleihen und Deine Anhänger zu ermutigen, etwas Bestimmtes zu tun. Es kann eine tolle Gelegenheit sein, neue Werbetext-Techniken auszuprobieren oder ein Wortspiel oder einen Witz auszuprobieren. Du kannst auf Instagram mit viel mehr durchkommen, als z.B. in einem Katalog.

Bildunterschriften sind auch ein guter Ort, um Fragen zu stellen und mit Deinem Publikum zu kommunizieren. Das Posten einer oder zweier Fragen kann Dein Publikum ansprechen und ein Gespräch über Dein Image, Deine Marke oder Deine Produktpalette beginnen. Es gibt Dir auch die Möglichkeit, als Marke Deine menschliche Seite zu zeigen und auch Deine eigene Frage zu beantworten.

Ich würde sogar sagen, dass man, wenn man ratlos ist, mit einer Frage an die eigenen Follower eine gute Einstiegsmöglichkeit hat.

Eine Frage zu stellen, ist nur ein Weg, um Dein Publikum durch einen Call-to-Action zu erreichen. Füge immer (wirklich immer!) einen Aufruf zum Handeln in Deine Instagram-Bildunterschrift ein, egal ob Du nach einem Tag fragst oder Leute ermutigst, Deine Webseite zum Einkaufen zu besuchen.

Instagram Caption – Die beste Herangehensweise

Setz Deine wichtigsten Informationen an den Anfang. Nach drei oder vier Textzeilen kürzt Instagram die Beschriftungen, um das Scrollen durch Deinen Feed zu erleichtern. Aus diesem Grund ist es am besten, die wichtigsten Informationen an die erste Stelle zu setzen, wie z.B. Calls-to-action, neue Blog-Post-Updates oder relevante Tags. Im Idealfall werden Deine Follower auf “Mehr…” klicken, um Deine gesamte Bildunterschrift auszuklappen und zu lesen, aber lass uns nicht davon ausgehen, dass das jedes Mal der Fall ist.

Halte Deine Bildunterschrift sauber. Einige Anwender verstreuen alle möglichen Emojis, Hashtags und Links in ihre Bios, was es extrem schwierig macht, sie auf einem kleinen Bildschirm zu lesen. Um ein Engagement mit Followern zu erreichen und Deinen Anhängern ein angenehmes Erlebnis zu bieten, versuche, Deine Bildunterschrift “sauber” und leicht lesbar zu halten. Wenn Du eine lange Bildunterschrift veröffentlichst, verwende korrekte Sätze und Abstände. Wenn Du Hashtags oder Links teilst, platziere sie am Ende fernab vom Großteil des Inhalts. Denke daran: Du kannst Deine Bildunterschriften nach dem Posten jederzeit bearbeiten, wenn Du feststellst, dass sie schwer zu lesen sind.

Instagram ist mehr als nur Bilder – lass Deine Texte leuchten!

Instagram mag eine visuell orientierte Plattform sein, aber auch Texte spielen eine wichtige Rolle. Tatsächlich ist der Text auf Instagram der Schlüssel zu echtem Engagement und Konvertierungen. Deine Instagram-Bio und Bildunterschriften geben Deinen Inhalten einen Kontext, zeigen Deine Persönlichkeit als Marke und motivieren Dein Zielpublikum, aktiv zu werden.

Instagram ist ein flexibles Netzwerk, und Dein Text muss nicht wie andere Marketingtexte in Stein gemeißelt sein. Scheue nicht davor zurück, neue Techniken auszuprobieren, um zu sehen, wie Deine Follower reagieren. Wenn Du Zweifel hast, stelle Dein Publikum immer an die erste Stelle – es sind diejenigen, mit denen Du versuchst, Dich zu verbinden und mit denen Du in Kontakt treten willst.

By |2019-04-11T14:43:10+00:00March 21st, 2019|Uncategorized|
Call Now